VenoTrain delight Beinversorgung in Creme bei Lipödem und Lymphödem - Frau in stehender Pose

Beschwerden wie geschwollene Füße, schwere Beine oder Schmerzen in Armen und Beinen sind für dich alltäglich?

Dann fragst dich, ob du unter einem Lymph- oder Lipödem leidest? Mit unserem Lymphödem-Lipödem-Selbsttest kannst du deine Beschwerden besser einordnen.

 

Suche für eine genaue Diagnose jedoch in jedem Fall einen erfahrenen Phlebologen oder Lymphologen auf. Wir informieren dich auf unseren Seiten vorab über mögliche Therapiemaßnahmen, die verschiedenen Stadien eines Lymph- oder Lipödems und unsere Produkte. Wir von Bauerfeind möchten dich bei deinem Weg, von der Diagnose beginnend, begleiten und dir wertvolle Tipps für deinen Alltag mit einem Lip- oder Lymphödem geben.

So funktioniert der Lymphödem-Lipödem-Selbsttest

1

Beantworte in kurzer Zeit einfache Fragen zu deinen Beschwerden, deinem Körperbau und zu deinen familiären Vorerkrankungen.

2

Erhalte im Anschluss ein Ergebnis, das dir eine Einschätzung darüber gibt, wie wahrscheinlich es ist, dass du an einem Lymphödem oder Lipödem leidest.

3

Lade dir am Ende des Tests unsere Diagnose-Checkliste herunter. Mit ihr kannst du dich perfekt auf deinen Termin beim Arzt vorbereiten.

Wie wird ein Lymph- oder Lipödem diagnostiziert?

Die Diagnose Lipödem oder Lymphödem wird meist anhand einer Anamnese und einer ärztlichen Untersuchung gestellt. Dein Arzt musst sichergehen, dass bei dir keine anderen schwellungsverursachenden Erkrankungen vorliegen. Aus diesem Grund werden dir sicher eine Menge Fragen über deine Symptome gestellt: Wann du sie zum ersten Mal bemerkt hast, wie ihr Verlauf war und ob bei dir in der Vergangenheit irgendwelche anderen Erkrankungen vorlagen.

 

Zudem folgt meinst eine körperliche Untersuchung. Bei dem Verdacht auf ein Lymphödem wird auch dein Gewebe, Lymphknoten, geschwollene Körperteile sowie das Venensystem gründlich in Augenschein genommen. Zusätzlich zu diesen Untersuchungsmöglichkeiten gibt es noch weitere diagnostische Verfahren, falls durch die Basisdiagnostik keine eindeutige Diagnose möglich war.

 

  • Ultraschall zur Darstellung der Lymphgefäße und anderer Gefäße
  • Lymphszintigraphie zur Bestimmung der Funktionsfähigkeit der Lymphgefäße
  • Bio-Impedanz-Analysen zur Messung kleinster, klinisch nicht erkennbarer Flüssigkeits-Mengen

 

Solltest du dir eine Zweitmeinung zu deiner Diagnose einholen wollen, dann bist du bei Ärzten, die ihren Schwerpunkt auf Gefäßerkrankungen, die Haut oder Stoffwechselerkrankungen gelegt haben, in guten Händen. Alternativ kannst du auch einmal unter folgenden Links nach einem Arzt schauen, der sich in deiner Stadt auf die Lymphologie spezialisiert hat.

 

Bei entsprechender Diagnose eines Lip- oder Lymphödems verordnet der Arzt physikalische Maßnahmen zur Entstauung, also die Manuelle Lymphdrainage, und anschließend zur Erhaltung des entstauten Zustandes eine medizinische Kompressionsversorgung. Im Sanitätsfachhandel wirst du professionell beraten und vermessen. Anschließend werden die Kompressionsprodukte, wie die VenoTrain curaflow, für dich maßgefertigt.

 

Zu unserer Ödem-Versorgungen

HÄNDLERSUCHE

Finde einen Sanitätsfachhändler in deiner Nähe
und lass dich zu unseren Produkten beraten.

Werde Teil unserer Lip- und Lymphödem Community

Vernetze dich mit anderen Power-Frauen und werde Teil unserer starken Instagram-Community! Freue dich auf jede Menge inspirierende Tipps rund um die Themen Kompression, Bewegung, Selbstmanagement, Hautpflege und vieles mehr! Unsere Gesundheitsexperten und andere Betroffene geben dir neue Impulse für deine Therapie. Gleichermaßen bist du herzlich eingeladen, von deinen persönlichen Erfahrungen zu berichten und deine Wohlfühl-Tipps mit uns zu teilen.

Wir freuen uns auf dich!

Bauerfeind.
Meine Therapie bei
Lip- und Lymphödem.

 

Werde aktiv! Informiere dich in unserem Beratungsportal über die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie oder lade dir die neue curaflow-App herunter.

Screen der neuen curaflow-App