Drei Frauen, welche an Ödemen leiden, stehen nebeneinander und tragen Kompressionsstrümpfe für die Ödemtherapie von Bauerfeind.

Kompressionsstrumpf zur gezielten Ödemtherapie am Bein

Kompressionsstrumpf zur gezielten Ödemtherapie am Arm

Kompressionsstrumpf zur gezielten Ödemtherapie am Rumpf

VenoTrain impuls - Black - Closed Toe

Kompressionsstrumpf für fortgeschrittene Venenleiden

Kompressionsstrumpf bei starkem Venenleiden und Lymph-/Lipödem

Kompressiver Armstrumpf für hohe Beweglichkeit

Lipödem und Lymphödem mit rund- und flachgestrickten Kompressionsstrümpfen behandeln

Ödeme sind vermehrte Ansammlungen von Flüssigkeit im Gewebe; oder aber es liegt eine Fettverteilungsstörung vor. Lip- oder Lymphödeme entstehen durch unterschiedliche Erkrankungen, nach Operationen oder Verletzungen. Beim Lipödem treten die Schwellungen meist an Beinen oder Armen auf. Sie sind druckempfindlich und können starke Schmerzen verursachen. Beim Lymphödem können neben den Beinen und Armen auch andere Körperteile betroffen sein. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe lindern aufgrund ihrer Wandstabilität Beschwerden und verlangsamen ein weiteres Fortschreiten der Ödeme. Da diese sich in verschiedenen Stadien ausprägen und unterschiedlich stark auf die Körperproportionen auswirken, sollten deine Kompressionsstrümpfe individuell maßgefertigt werden. Gleiches gilt für deine Arm- und Thorax-Versorgung. Am besten sprichst du mit deinem Arzt oder einem Experten im Sanitätshaus darüber. Unter Berücksichtigung deiner Erkrankung und täglicher Belastung findet der Fachhändler die für dich beste Versorgung.