Bildausschnitt einer Frau auf einem Wanderweg. Sie fasst sich mit ihrer rechten Hand an ihre rechte Wade. Vorübergehende Schwellungen der Füße, Knöchel oder Unterschenkel können erste Warnzeichen einer chronisches Venenschwäche (chronische venöse Insuffizienz, CVI) sein.

Du brauchst Unterstützung für deine Beine? Lerne hier unseren Kompressionsstrumpf VenoTrain® angioflow bei chronisch-venöse Insuffizienz (CVI) mit begleitender Schaufensterkrankheit (pAVK) kennen und informiere dich über deren Besonderheiten und Wirkweisen. Bitte besprich mit deinem Arzt, ob der VenoTrain ulcerte für dich geeignet ist. Häufig gestellte Fragen zu unseren Hilfsmitteln beantworten wir dir hier

VenoTrain® angioflow

Spezialstrumpf für Venentherapie
Der VenoTrain angioflow ist ein Spezialstrumpf zur Therapie von chronischer Veneninsuffizienz (CVI) bei gleichzeitig beginnender peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK)

Für deine Kompressionstherapie bei beginnender pAVK

Wenn du an einer Venenerkrankung und gleichzeitig an einer Schaufensterkrankheit (pAVK) leidest, benötigst du besondere Kompressionsstrümpfe. Der Anpressdruck im Ruhezustand darf nicht zu hoch sein, um deine verengten Arterien nicht weiter zusammen zu pressen. In der Bewegung brauchst du jedoch einen hohen Gegendruck, um auch die tieferliegenden Venen zu aktivieren. All diese Eigenschaften bietet dir unser innovativer Kompressionsstrumpf. Für eine erfolgreiche Therapie muss dieser Strumpf wie eine zweite Haut sitzen und ist deshalb nur als Maßversorgung erhältlich. Durch das spezielle Herstellverfahren des Konturstrickens wird der Strumpf exakt den Beinmaßen angepasst, was zusätzlich zu einem außergewöhnlich leichten Anziehverhalten führt.

HÄNDLERSUCHE

Finde einen Sanitätsfachhändler in deiner Nähe
und lass dich zu unseren Produkten beraten.