Die Region

Die 17.000-Einwohner-Stadt Zeulenroda-Triebes ist ein wichtiger Industriestandort in Ostthüringen mit vielen attraktiven Angeboten zum Leben und Arbeiten. Im landschaftlich reizvollen Vogtland, direkt an einer Talsperre gelegen, bietet Zeulenroda-Triebes ideale Voraussetzungen, Wohnen im Grünen mit allen Annehmlichkeiten einer Stadt zu verbinden.

Ausgezeichnet als kinderfreundlichste Stadt Thüringens bietet Zeulenroda-Triebes vielfältige Betreuungsangebote für die Jüngsten. Im Städteverbund gibt es eine große Auswahl an Kindertagesstätten mit verschiedenen pädagogischen Konzepten und Betreuungsmöglichkeiten. Schulkinder können die ortsansässigen Grund- und Regelschulen sowie das Gymnasium in Zeulenroda besuchen. Für Schulabgänger stehen neben den Ausbildungsplätzen bei Bauerfeind in zahlreichen Industrie- und Handwerksbetrieben der Region Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch Universitäts- und Kulturstädte wie Jena, Weimar, Erfurt, Leipzig oder Dresden sind von Zeulenroda-Triebes aus gut zu erreichen.

Darüber hinaus bietet die Stadt vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Palette reicht von Ausstellungen über Kino, Konzerte und Vereine bis hin zu Vortragsreihen. Außerdem gibt es zahlreiche Sportangebote. Ob Eintauchen ins Waikiki Badeparadies, Tennis im Bio-Seehotel, Nordic Walking rund um die Talsperre, Vereinssport oder Bowling – für jeden Anspruch findet sich das Passende. Weitere Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten stehen in umliegenden Städten wie Gera, Plauen oder Hof zur Verfügung.