Digitale Messtechnik

Digitale Messtechnik

Exakte Maße für die bestmögliche Wirkung

Medizinische Hilfsmittel können nur 100prozentig wirken, wenn sie genau passen. Das setzt voraus, dass die relevanten Körpermaße exakt ermittelt werden.

Dieser Qualitätsanspruch hat Bauerfeind veranlasst, in die Entwicklung einer 3D-Technologie zur Vermessung von Körperpartien zu investieren. Unter der Dachmarke Bodytronic befindet sich heute eine Reihe von Messsystemen, die Körpermaße exakt und schnell ermitteln, Belastungssituationen grafisch darstellen und die Messergebnisse dokumentieren.

Welche Technologien gehören zu Bodytronic?

3D-Beinmodelle für Kompressionsstrümpfe und Bandagen

Das digitale Messsystem Bodytronic 600 vermisst die Beine bis zur Hüfte. Dafür steht man auf einer Plattform, die sich einmal automatisch um 360° dreht. Das System projiziert währenddessen Lichtstreifen auf den Körper und erfasst das abgebildete Raster digital. So entsteht ein exaktes 3D-Abbild der Beine für das Berechnen der relevanten Umfangs- und Längenmaße. Diese Messdaten bilden die Grundlage für eine exakte Größenbestimmung und die Auswahl passgenauer Kompressionsstrümpfe und Bandagen.

„Mit Bodytronic 600 und dem angeschlossenen Bauerfeind-Onlineshop wird der gesamte Vorgang vom Vermessen über die Konfiguration bis hin zur Bestellung vereinfacht. Das schließt viele mögliche Fehlerquellen von vornherein aus und bedeutet nicht zuletzt einen erheblichen Zeitgewinn. Der gesamte Mess- und Bestellprozess benötigt mit Bodytronic 600 und dem Bauerfeind-Onlineshop nur circa fünf Minuten – gegenüber 25 Minuten bei manueller Messung.“

Bodytronic 600 klinisch validiert

Die Mess-Genauigkeit von Bodytronic 600 wurde an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der Universität Rostock validiert. Als Referenz für die Messungen diente den Wissenschaftlern die Computertomographie (CT). Die Vergleichsmessungen mit beiden Systemen erfolgten an einem ruhenden Prüfkörper sowie an realen Personen. In allen Messreihen lag die durchschnittliche Standardabweichung von Umfangs- und Längenwerten unter einem Prozent. Das traf auch auf dynamische Messungen zu, bei denen der Prüfkörper bzw. Proband bewegt wurde.

Schneller Venencheck

Für das frühzeitige Erkennen von äußerlich nicht feststellbaren Venenleiden kommt die Licht-Reflexions-Rheografie zum Einsatz – eine völlig schmerz- und nebenwirkungsfreie Methode. Bodytronic 200 – das erste kabellose LRR-System – misst oberhalb des Innenknöchels per Infrarotsonde, wie schnell sich die Venen wieder mit Blut füllen, nachdem dieses vorab durch einen vorgegebenen Bewegungsablauf aus den Venen gepumpt wurde. Auf Basis der gewonnenen Ergebnisse lassen sich frühzeitig äußerlich nicht feststellbare Hinweise auf mögliche Venenleiden erkennen, notwendige therapeutische Maßnahmen einleiten und spätere Folgeschäden reduzieren.

Fußdruckmessung für das Anpassen von Einlagen

Mit dem System medilogic ermittelt der Fachhandel wahlweise statisch oder dynamisch die individuelle sohlenseitige Belastungssituation der Füße. Berührungslos werden Form, Druckverteilung und Fußmaße erfasst und ausgewertet. Der Fachmann kann damit Aussagen über die auslösenden Faktoren von Fußbeschwerden und die allgemeine Laufdynamik treffen. Neben der Fußdiagnose berät der Händler anhand der Messdaten zu geeigneten Einlagen. Die Daten erlauben außerdem das exakte Anpassen der Einlagen an die Anforderungen der Füße.

Wo kann man sich digital vermessen lassen?

In Deutschland arbeitet eine Vielzahl der Bauerfeind-Qualitätspartner mit der Technik, also Sanitätsfachgeschäfte sowie Orthopädie- und Orthopädieschuhtechniken.