Vancouver 2010

2010 war Bauerfeind zum ersten Mal offizieller Partner eines Olympia-Organisationskomitees. Bei den Olympischen Winterspielen in Kanada hatte Bauerfeind den Status „Friend of the Games“ und war damit Bestandteil des zentralen medizinischen Versorgungssystems.

Da es zwei Austragungsorte gab, bedeutete dies: Ein Bauerfeind-Team war im Olympischen Dorf in Vancouver und eines im knapp zwei Autostunden entfernten Olympischen Dorf in Whistler im Einsatz.

Erstmals wurden im Verletzungsfall also nicht nur die deutschen Olympioniken mit Bandagen und Orthesen von Bauerfeind versorgt, sondern Athleten aller teilnehmenden Nationen konnten den orthopädietechnischen Service in Anspruch nehmen.

Darüber hinaus lag an allen olympischen Wettkampfstätten jeweils ein Paket mit Bauerfeind-Produkten für die schnelle Erstversorgung bereit.