AirLoc®

Luftgepolsterte Sprunggelenkorthese für den Akutfall

Nach einer akuten Verletzung stabilisiert AirLoc in Kombination mit einem Schuh das Sprunggelenk und schützt es vor erneutem Umknicken. Zwei anatomisch geformte, gepolsterte Kunststoffschalen sind unterhalb der Ferse elastisch miteinander verbunden, sodass sich die Orthese der Fußbreite optimal angleicht. Über ein aufblasbares Luftpolster in der äußeren Schale wird die AirLoc in ihrer Passform beim Anlegen individuell an den jeweiligen Schwellungszustand angepasst.

  • bei frischen Verletzungen am Sprunggelenk
  • stabilisiert in Kombination mit einem Schuh
  • mit weicher, individuell einstellbarer Luftpolsterung

Schutz für das heilende Sprunggelenk

Gerade bei relativ frischen Verletzungen oder in der ersten Zeit nach einer Operation ist dein Knöchel besonders schutzbedürftig. AirLoc stabilisiert das Sprunggelenk mit zwei anatomisch vorgeformten Kunststoffschalen, die innen großflächig gepolstert sind. Diese sind unterhalb der Ferse elastisch miteinander verbunden und werden mit zwei Klettgurten, die Fessel und Unterschenkel umschließen, befestigt.

Damit sich die Orthese nicht nur deiner Fußbreite, sondern auch dem Schwellungszustand des verletzten Sprunggelenks ideal anpasst, ist zusätzlich ein Luftpolster eingearbeitet. Über eine integrierte Pumpe und ein Ablassventil kannst du die weiche Luftpolsterung und damit die Passform der Orthese während des gesamten Heilungsprozesses variabel einstellen. Die AirLoc trägt dennoch kaum auf und passt gut in verschiedenes Schuhwerk. Die Orthese in Universalgröße kann gleichermaßen am rechten und linken Fuß getragen werden.

Schneller wieder fit

Wenn du deine AirLoc in einem geschlossenen Schuh trägst, ist dein Sprunggelenk durch die Kunststoffschienen vor erneutem Umknicken geschützt. Dank ihrem perfekten Sitz gewährleistet die Sprunggelenkorthese großflächigen Kontakt, was die Sensomotorik positiv beeinflusst: So kannst du deine Muskulatur besser ansteuern und deinen Fuß aus eigener Kraft stabilisieren. AirLoc gibt dir damit die Sicherheit, dich trotz deiner Verletzung angstfrei und richtig zu bewegen, um in den gewohnten Alltag zurückzufinden. Denn für einen bestmöglichen Heilerfolg gilt die bewährte Regel: Bewegung ist gesund.

Massabnahme und Lieferprogramm

In einer Universalgröße erhältlich.

Indikationen

  • akute Kapselbandverletzungen des Sprunggelenkes
  • chronische Instabilitäten
  • postoperative Rehabilitation
  • Rezidivprophylaxe

Zweckbestimmung: AirLoc ist ein Medizinprodukt. Sie ist eine Orthese zur Stabilisierung des oberen Sprunggelenks mit anpassbarer Luftpolsterung.

Hilfsmittelnummer: 23.02.02.0007

Pflegehinweise

  • Die AirLoc kann separat mit einem milden alkalifreien Reinigungsmittel von Hand gesäubert werden.
  • Vor dem Waschen sollten alle Klettverschlüsse geschlossen werden, damit die spätere Klettfähigkeit nicht beeinträchtigt wird.

In 3 Schritten zu Deiner AirLoc®

1

Gehe zum Arzt und lass Dich genau untersuchen.

Sprich Deinen Arzt auf das Tragen einer Bauerfeind-Bandage an, für viele gibt es ein Rezept.

2

Gehe mit dem Rezept in das richtige Sanitätshaus.

Finde ein Sanitätshaus in Deiner Nähe, welches die hochwertigen Bauerfeind-Produkte im Sortiment hat. Finger weg von Billig-Bandagen, die nicht so effizient in ihrer Wirkung sind.

3AirLoc

Erhalte Deine Bauerfeind-Bandage.

Es ist sehr wichtig für Deinen Heilungsverlauf, dass Deine Bandage passgenau sitzt. Der Sanitätshaus-Mitarbeiter misst Deine Körpermaße und überreicht Dir das passende Bauerfeind-Produkt.

Finde jetzt ein Sanitätshaus in Deiner Nähe