ErgoPad® work:x

Schritt für Schritt gezielte Entlastung

Speziell für den Einsatz in Arbeitssicherheitsschuhen eignet sich die orthopädische Einlage ErgoPad work:x mit weightflex®-Technologie. Sie fördert die anatomisch-funktionelle Abrollbewegung des Fußes und unterstützt damit gesundes Gehen. Der integrierte weightflex® Kern führt die Schrittabwicklung  über zwei Drehpunkte gezielt zur Förderung und Unterstützung der natürlichen Spiraldynamik des Fusses im Schrittablauf. Moderate Längs- und Quergewölbestützen richten die Füße auf, stabilisieren sie und beugen somit Ermüdungserscheinungen und Fehlbelastungen vor.

  • unterstützt die natürliche Beweglichkeit der Füße
  • verzögert und reduziert Ermüdungserscheinungen des Fußes
  • baumustergeprüft nach DGUV 112-191 mit den Sicherheitsschuhen der Hersteller atlas und Steitz Secura
  • einsetzbar in allen Arbeitsbereichen (auch ESD)

Produktdetails
Mehr Dynamik

Beeinflussen Fehlhaltungen und Fehlstellungen die Statik, verliert der Fuß seine Konstruktion und damit die Stabilität. Einen positiven Einfluss auf die natürliche spiraldynamische Fußfunktion, also das Verdrehen von Vor- und Rückfuß, hat das asymmetrisch angeordnete „weightflex-X“ im Kunststoffkern der ErgoPad work:x. Um die verloren gegangene Dynamik im Fuß wiederherzustellen, variieren die vier Schenkel in ihrer Elastizität.

In Bewegung erzeugen die Schenkel einen Kräfteaustausch, der sich positiv auf die Füße und deren Torsionsfähigkeit auswirkt. Das Zusammenspiel von Kraft und Gegenkraft führt den Schritt optimal. Diese Unterstützung ermöglicht ein natürliches Abrollen der Füße und harmonisiert das Gangbild.

Ausführungen und Anwendungsbereich

Die ErgoPad work:x ist speziell für den Einsatz in Arbeitssicherheitsschuhen konzipiert. Ihr Aufbau und ihre Eigenschaften berücksichtigen Belastungen, die im Arbeitsalltag durch Laufen auf harten Böden und durch Überanstrengungen entstehen. Sie lässt sich einfach in die Schuhe einlegen, als Ersatz für eine herausnehmbare Standardsohle. Die ErgoPad work:x ist in variabler Stützkraft in den Varianten soft, medium und strong entsprechend dem individuellen Fußzustand, Therapieziel, Körpergewicht und der täglichen Belastung erhältlich.

Baumustergeprüft nach DGUV 112-191

ErgoPad work:x ist mit Arbeitssicherheitsschuhen führender Hersteller baumustergeprüft nach DGUV 112-191. Sie erfüllt in Kombination mit dem jeweiligen Sicherheitsschuh die DIN EN ISO 20345 (Persönliche Schutzausrüstung - Sicherheitsschuhe) und die DIN EN ISO 61340 (Elektrostatik). Sie eignet sich damit auch für den ESD-Bereich. Eine Vielzahl an Modellen steht zur individuellen Auswahl:

Eine praktische Hilfe für eine orthopädische Einlagenversorgung bietet der neue „Schuhfinder“ der Bauerfeind AG:

ErgoPad work:x - Schuhfinder

ErgoPad work:x - Liste baumustergeprüfter Schuhmodelle

Benutzung von Fuß- und Knieschutz (DGUV Regel 112-191)

Erhältlich nur beim Fachhändler

Die ErgoPad work:x kann individuell an den jeweiligen Fuß angepasst werden. Sie ist deshalb nur bei einem Fachhändler - Orthopädie(schuh)techniker - erhältlich. Dieser nimmt alle erforderlichen Maße des Fußes und stellt dessen Status fest dank digitaler Messtechnologie, Trittschaum-/Blauabdruck oder manueller Untersuchung. Im Anschluss daran und unter Berücksichtigung des getragenen Schuhwerks bearbeitet er dann die Einlage und erstellt so eine maßgefertigte Einlage. Dank einer solchen Einlage entsteht eine maßgeschneiderte Einheit aus Schuh und Einlage.

Technische Details
Aufbau der Einlage
ErgoPad work:x - Aufbau

1) Bezug und Deckschicht:
Höchste ESD-Leitfähigkeit aufgrund eingewebter Carbon-Fasern im Polyester-Bezug. Weiche Deckschicht aus ESD-leitfähigem Schaum (5 mm)

2) Anatomisch geformte Pelotte:
Unterstützt die natürliche Fußwölbung hinter den Zehengrundgelenken

3) Flexibler Einlagenkern:
In drei verschiedenen Stärken unterstützt der flexible Einlagenkern das Torsionsmoment, stützt das Längsgewölbe und führt den Schritt optimal

4) Unterbezug:
Größtmögliche, rutschfeste Kontaktfläche zum Schuh; besteht aus leitfähigem EVA

Aufbaumöglichkeiten
  • Beinlängendifferenzen können bis zu 1 cm an der Einlage ausgeglichen werden
  • Pronations- und Supinationskeile (bis zu 4 mm) können eingearbeitet werden

Anwendungsbereich

  • geeignet für Alltag, Beruf und Freizeit, besonders bei langem Stehen und Gehen

Lebensdauer

  • hochwertige und langlebige Materialien lassen die Einlagen auch bei dauerhafter Beanspruchung nicht ermüden - ist grundsätzlich belastungsabhängig
  • regelmäßiges Überprüfen der funktionelle Eigenschaften wird empfohlen (spätestens nach 6 Monaten)

Reinigungshinweise

  • Oberflächen abwischbar mit milder Waschlotion/Desinfektionsmittel (außer Lederbezüge)
  • nicht waschmaschinentauglich
  • keinen Wärmequellen aussetzen (Heizung, direkte Sonneneinstrahlung)

Bearbeitungshinweise - Speziell für den Fachhändler

  • bearbeitungsarm
  • kann beschliffen werden und ist leicht zu beschleifen (Schleifband, Körnung 20-40)
  • gut zu verkleben, auf baumustergeprüften Klebstoff und Aufbaumaterialien achten
  • punktuell und komplett thermoplastisch verformbar (Heißluftfön oder Ofen, 120°C, partiell ca. 20 Sek., komplett 2-3 Min.)
Medizinische Details
Hauptindikation
  • Senk-/Spreifuß
  • Knickfuß

Begleitindikation

  • leichte Ausprägung eines Hohlfußes*
  • Kniegelenks-/Rückenbeschwerden

*je nach Schweregrad der Fuß-, Knie- oder Rückendeformität

Wirkweise

Das Drehen und Gegendrehen von Vor- und Rückfuß bewirkt den spiraligen Aufbau der Fußgewölbe – die Garantie für eine hohe Belastungsstabilität, Standsicherheit und Dynamik. Bei Funktionsverlust hilft die neue Kunststoffeinlage ErgoPad work:x mit ihrem asymmetrische verlaufenden „weightflex-X“ im Einlagenkern, die natürliche Spiraldynamik im Fuß aktiv zu unterstützen.

Tipps
Tipps

Beachten Sie bei der Wahl Ihrer Schuheinlage, in welchem Lebensbereich Sie diese tragen möchten. Der Einlagentyp ist abhängig von dem jeweils getragenen Schuhwerk. Schuh und Einlage müssen zueinander passen!