GloboTec® comfort sports

Die Schuheinlage für den Sport!

GloboTec® comfort sports, Schuheinlage, orthopädische Einlagen
 
GloboTec® comfort sports, Schuheinlage, orthopädische Einlagen
GloboTec® comfort sports, Schuheinlage, orthopädische Einlagen

Die Schuheinlage ist speziell für aktive Menschen entwickelt, die Bewegung und Komfort kombinieren möchten. Die comfort sports trägt die bewährte PowerWave®-Technologie in ihrer Deckschicht. Dank der Technologie unterstützt die Einlage aktiv das natürliche Abrollen des Fußes. Moderate Gewölbestützen sorgen für eine kurze Eingewöhnungszeit. Der gesamte Körper wird entlastet, das kann einerseits Verletzungsrisiken vorbeugen und andererseits die Leistungsfähigkeit steigern.

  • PowerWave®-Technologie in Deckschicht für eine natürliche Schrittabwicklung
  • für den aktiven Freizeitbereich
  • prophylaktische Wirkungsweise

PowerWave Technologie 

    GloboTec® comfort sports

    Natürliche Schrittabwicklung

    Die PowerWave®-Technologie in der Deckschicht der Einlage unterstützt den Fuß bei seinem natürlichen Abrollen. Dabei sorgen die weichen Materialien für einen gedämpften Auftritt und die festen Materialien führen und stützen den Fuß da, wo es nötig ist. Sowohl die Füße als auch der gesamte Haltungs- und Bewegungsapparat werden entlastet.

    Ausführungen und Anwendungsbereich

    Die Schuheinlage ist optimal auf die Anforderungen des Freizeitbereichs abgestimmt. Die Wirkung der orthopädischen Einlage macht sich bei kraftvollen und schnellen Bewegungen besonders bemerkbar. Die comfort sports entspricht der Passform der meisten Freizeitschuhe. Sie lässt sich einfach und schnell in den Schuh einpassen, wenn diese eine ca. 3 mm dicke, herausnehmbare Sohle besitzen bzw. eine entsprechende Weite aufweisen.

    Erhältlich nur beim Fachhändler

    Damit Sie bestens versorgt sind, ist die comfort sports nur bei einem Fachhändler – Orthopädie(schuh)techniker – erhältlich. Dieser nimmt alle erforderlichen Maße des Fußes und stellt dessen Status fest dank digitaler Messtechnologie, Trittschaum-/Blauabdruck oder manueller Untersuchung. Im Anschluss daran und unter Berücksichtigung des getragenen Schuhwerks bearbeitet er den Rohling und erstellt so eine maßgefertigte Einlage. Dank einer solchen Einlage entsteht eine maßgeschneiderte Einheit aus Schuh und Einlage.

    GloboTec® comfort sports

    Besondere Eigenschaften der GloboTec® comfort sports

    • Kunststoffeinlage mit leicht schaliger Ferse und geringer Bauhöhe
    • Deckschicht in EVA mit PowerWave®-Technologie 

    Aufbau der Einlage

    Aufbau der GloboTec® comfort sports

    1) Mikrofaserbezug:
    Dieser Bezug dient als angenehme Kontaktfläche zum Fuß.

    2) Deckschicht mit PowerWave®-Technologie (25°/35°/45° Shore A)
    Die aus EVA bestehende Schicht ist definiert in bewegungsspezifische Führungs-, Stützungs- und Dämpfungszonen, die nebeneinander (vertikal) angeordnet sind. Die Funktionszonen wirken biodynamisch – der Fuß wird optimal bei jedem Schritt geführt.

    3) Kunststoffkern:
    Die moderaten Gewölbestützen des Kunststoffkerns und die leicht schalige Ferse unterstützen die Fußgewölbe und verbessern die Rückfußstabilität.

    4) Unterbezug:
    Die Verspannungsfolie sorgt für eine rutschfeste Kontaktfläche zum Schuh.

    Anwendungsbereich

    • geeignet für Freizeitsportler, die erstmalig eine orthopädische Einlage tragen und Verletzungsrisiken vorbeugen möchten

    Lebensdauer

    • hochwertige und langlebige Materialien lassen Einlage auch bei dauerhafter Beanspruchung nicht ermüden – ist grundsätzlich belastungsabhängig
    • regelmäßige Überprüfung der funktionellen Eigenschaften wird empfohlen (spätestens nach 6 Monaten) 

    Reinigungshinweise

    • Oberflächen mit milder Waschlotion und Schwamm (außer Lederbezüge) abwischbar
    • nicht waschmaschinentauglich
    • keinen Wärmequellen aussetzen (Heizung, direkte Sonneneinstrahlung)

    Tipps

    • Beachten Sie bei der Wahl Ihrer Schuheinlage, in welchem Lebensbereich Sie diese tragen möchten. Der Einlagentyp ist abhängig von dem jeweils getragenen Schuhwerk. Schuh und Einlage müssen zueinander passen!
    • Hinweise wie Sie Ihre Füße fit halten können, finden Sie hier

    Bearbeitungshinweise - Speziell für den Fachhändler

    • Einlagenumriss kann konusförmig angeschliffen werden 
    • leicht zu beschleifen (Schleifband und Bimser, Körnung 80-100)
    • punktuell thermoplastisch verformbar (Heißluftfön 100°C-130°C, partiell ca. 20 sec.)

    PowerWave®

    Die angewandte Technologie in der Deckschicht, dem Herzstück der Einlage

    PowerWave Funktionszonen

    Die Funktionszonen im Detail

    Dämpfen – Die weiche Komponente
    Sensible Fußbereiche werden gedämpft – schonende Wirkung

    Stützen – Die mittelfeste Komponente
    Die Fußgewölbe werden gestützt und entlastet – aufrechte Körperhaltung

    Führen – Die feste Komponente
    Die Ferse wird beim Auftritt geführt – leitet aktiv den Schritt ein

    PowerWave Wirkung

    Wirkung, die ankommt

    Dank des vertikalen Aufbaus wirken die oben beschriebenen Materialeigenschaften exakt in vordefinierten Bereichen. Die verschiedenen Funktionszonen können somit ihre biomechanische Wirkung gezielt entfalten.

    PowerWave Verbindung

    Die intelligente Verbindung

    Der Fuß ist hochfunktional, 28 Knochen und 33 Gelenke wirken zusammen, um das Gewicht optimal zu verteilen. Störende Kanten sind da fehl am Platz! Die wellenförmige Verzahnung der Materialien schafft einen kantenfreien Übergang – Ihr Fuß spürt die Verbindung nicht!

    Hauptindikationen

    • Senk-/Spreizfuß
    • Knickfuß

    Begleitindikationen

    • leichte und mittlere Ausprägung eines Hohlfußes (1)
    • posttraumatische Fußdeformitäten (1)
    • Achillessehnenbeschwerden (1)
    • Kniegelenks-/Rückenbeschwerden (1)

    (1) je nach Schweregrad der Fuß-, Knie- oder Rückendeformität

    Wirkungsweise

    • moderates Stützen abgeflachter oder stark beanspruchter Fußgewölbe, Entlastung der Gelenke und Korrektur von leichten Fehlstellungen des Bewegungsapparates
    • häufig auch Linderung von Knie- und Rückenbeschwerden
    • biodynamische Schrittabwicklung