MalleoTrain® S open heel

Fersenfreie Sprunggelenkbandage für leichten Schutz im Alltag

MalleoTrain S lindert Ihre Schmerzen, baut Schwellungen ab und verbessert die Sensomotorik. Ihre sanfte Wechseldruckmassage löst bei Bewegung Verspannungen und regt die Durchblutung an. Zusätzliche Stabilität gibt ein 3-stufiges System aus Gurten von unterschiedlicher Elastizität. Dank einer freien Ferse verbessert MalleoTrain S den Bodenkontakt beim Auftreten.

  • stabilisiert wie ein Tape und ist praktisch anzulegen
  • senkt das Verletzungsrisiko
  • freie Ferse für festen Bodenkontakt beim Barfußlaufen

 

  • 01 Druckminimierter Randbereich
    beugt Einschnürungen vor
  • 02 Dreidimensionales Train-Aktivgestrick
    für ideale Passform
  • 03 Fersenaussparung
    für bessere Bodenhaftung
  • 04 3-stufiges Gurtsystem
    wirkt wie ein funktioneller Tape-Verband, stabilisiert die Bewegungsebenen des Sprunggelenks, wirkt antisupinatorisch, verbindet Mittelfuß mit distalem Unterschenkel über eine vertikale 8er-Tour
  • 05 Atmungsaktives Train-Aktivgestrick
    hautfreundlich mit hohem Tragekomfort
  • 06 Druckminimierter Randbereich
    beugt Einschnürungen vor

Mehr Bodenhaftung beim Barfußlaufen

Nach einer Knöchelverstauchung oder bei dauerhaft geschwächten Bändern müssen Ihre Muskeln möglichst schnell lernen, falsche Bewegungen zu vermeiden. Barfußlaufen ist eine gute Therapie. Denn so trainieren Ihre Sensoren in Haut und Muskeln das Gespür für den Untergrund.

MalleoTrain S open heel leistet dabei genau die richtige Unterstützung: Dank der offenen Ferse verbessert sich der Bodenkontakt beim Auftreten. Ein elastisches, aber straff sitzendes Train-Gestrick übt bei jeder Bewegung eine Wechseldruckmassage aus und stimuliert damit die Sensoren zusätzlich. Dies hilft Ihrem Nervensystem, Ihre Beinmuskulatur besser anzusteuern. Zugleich löst der Massageeffekt Verspannungen und regt die Durchblutung an. Der leichte Druck auf das schmerzende Gewebe lindert das Schmerzempfinden.

Schneller wieder fit

Zusätzliche Stabilität gibt ein System aus unterschiedlich elastischen Gurten, das in Form einer Acht um das Sprunggelenk gelegt wird und so wie ein Tapeverband wirkt. MalleoTrain S open heel hat keine Pelotten und liegt so eng an, dass sie auch in schmalen leichten Schuhen getragen werden können.

Vor allem aber gibt die Bandage Ihrem Sprunggelenk die nötige Sicherheit in der Wohnung und bei Barfußsportarten. So können Sie früh mit Physiotherapie und Training beginnen: Bewegung ist gesund!

Massabnahme und Lieferprogramm

Indikationen

  • chronische, posttraumatische oder postoperative Weichteilreizzustände im Bereich des Sprunggelenks
  • frühfunktionelle Therapie von Kapselbandzerrungen des oberen bzw. unteren Sprunggelenks
  • Bandinsuffizienz
  • Supinationsprophylaxe, besonders bei sportlichen Aktivitäten
  • postoperative Rehabilitation

Zweckbestimmung: MalleoTrain S open heel ist ein Medizinprodukt. Sie ist eine Bandage zur Stabilisierung des Sprunggelenks und verbesserter Bodenkontakt durch offenen Fersenbereich.

Hilfmittelinfo: Selbstzahler

Wie messe ich richtig?

Wie lege ich die MalleoTrain S open heel richtig an?

Pflegehinweise

Alle Train-Aktivbandagen sind bei 30 °C mit Flüssigwaschmittel separat in der Waschmaschine waschbar. Beachten Sie dabei bitte folgende Hinweise:

  1. Bei Produkten mit Klettgurten sind diese, falls möglich, zu entfernen oder an der dafür vorgesehenen Stelle fest anzukletten.
  2. Pelotten oder Schienen sind, soweit möglich, ebenfalls vor dem Waschen zu entfernen.

Es wird empfohlen, ein Wäschenetz zu verwenden (Schleudergang: maximal 500 Umdrehungen pro Minute). Trocknen Sie Ihre Train-Aktivbandage an der Luft und nicht im Trockner, da es sonst zu Beeinträchtigungen des Gestricks kommen kann.

Bitte waschen Sie Ihre Train-Aktivbandage regelmäßig, so dass die Kompression des Gestricks erhalten bleibt.

In 3 Schritten zu Ihrer MalleoTrain® S open heel

1

Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich genau untersuchen.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf das Tragen einer Bauerfeind-Bandage an, für viele gibt es ein Rezept.

2

Gehen Sie mit dem Rezept in das richtige Sanitätshaus.

Finden Sie ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe, welches die hochwertigen Bauerfeind-Produkte im Sortiment hat. Finger weg von Billig-Bandagen, die nicht so effizient in ihrer Wirkung sind.

3

Erhalten Sie Ihre Bauerfeind-Bandage.

Es ist sehr wichtig für Ihren Heilungsverlauf, dass Ihre Bandage passgenau sitzt. Der Sanitätshaus-Mitarbeiter misst Ihre Körpermaße und überreicht Ihnen das passende Bauerfeind-Produkt.

Finden Sie jetzt ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe