EpiTrain®

Schmerzlindernde Ellenbogenbandage

Mit ihrem atmungsaktiven Gestrick und speziell geformten Pelotten verabreicht EpiTrain Ihrem überbeanspruchten Ellenbogen eine heilungsfördernde Wechseldruckmassage. Ein zusätzlicher Gurt verstärkt die entlastende Wirkung. Gleichzeitig gibt EpiTrain Ihnen den nötigen Schutz für eine frühe Wiederaufnahme des Beweglichkeitstrainings. So trägt sie dazu bei, dass Ihr Ellenbogen schneller wieder schmerzfrei und mobil wird.

  • lindert Schmerzen und entlastet den gereizten Muskel-Sehnenübergang
  • beschleunigt das Abklingen von Entzündungen und Schwellungen
  • bei Bedarf erhöhte schmerzlindernde Wirkung durch zirkulären Gurt am Unterarm
  • 01 Dreidimensionales Train-Aktivgestrick
    für ideale Passform
  • 02 Druckminimierter Randbereich
    beugt Einschnürungen vor
  • 03 Hohe Dehnbarkeit
    für leichtes An- und Ablegen, angenehm zu tragen
  • 04 Viskoelastische Pelotten
    mit Epikondylenaussparungen unterstützen und entlasten den Ellenbogen, beschleunigen die Resorption von Ödemen und Ergüssen für eine sichere Positionierung der Bandage.
  • 05 Abnehmbarer Gurt
    zur individuellen Druckanpassung

Tennisellenbogen kann jeden treffen

Sportliche Überbeanspruchung ist bei Weitem nicht der einzige Grund, weshalb Ihr Ellenbogen zum neuralgischen Punkt werden kann. Es reichen eine Prellung, eine Operation oder einfach eine Überlastung des Sehnenapparates. Die EpiTrain entlastet und stabilisiert das Gelenk. Gerade, wenn Ihr Ellenbogen öfters mal Ärger macht, werden Sie die Ellenbogenbandage auch zur Vorbeugung schätzen. In die Bandage sind besondere Funktionspolster – die sogenannten Pelotten – eingearbeitet, welche die gereizten Übergänge zwischen Muskeln und Sehnen massieren. Sie haben spezielle Aussparungen an den vorstehenden Knochen des Ellenbogens, um unangenehmen Druck zu verhindern und die Bandage richtig zu positionieren. Damit wirkt EpiTrain gleichzeitig auf der Innen- und Außenseite Ihres Ellenbogens.

Schneller wieder fit

Mit einer ständigen Wechseldruckmassage regt EpiTrain die Durchblutung an und fördert den Abbau von Ödemen und Hämatomen. Außerdem bewirkt sie, dass Ihre Muskulatur besser angesteuert wird. So kann diese das Gelenk aktiv stabilisieren. Ein zusätzlicher verstellbarer Gurt umschließt bei Bedarf den Unterarm, um die entlastende Wirkung zu steigern. Das atmungsaktive Gestrick ist pflegeleicht und führt Feuchtigkeit ab: Lästigem Schwitzen wird vorgebeugt. So steht Physiotherapie und behutsamem Training nichts im Wege. Denn auch für den Ellenbogen gilt: Bewegung ist gesund!

Massabnahme und Lieferprogramm

Messanleitung - Video

Indikationen

  • Epicondylitis (z.B. Tennisellenbogen, Golferellenbogen)
  • Arthrose/Arthritis
  • postoperative Reizzustände
  • Posttraumatisch

Zweckbestimmung: EpiTrain ist ein Medizinprodukt. Sie ist eine Bandage zur Entlastung und Stabilisierung des Ellenbogengelenks.

Wie lege ich die EpiTrain richtig an?

In 3 Schritten zu Ihrer EpiTrain®

1

Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich genau untersuchen.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf das Tragen einer Bauerfeind-Bandage an, für viele gibt es ein Rezept.

2

Gehen Sie mit dem Rezept in das richtige Sanitätshaus.

Finden Sie ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe, welches die hochwertigen Bauerfeind-Produkte im Sortiment hat. Finger weg von Billig-Bandagen, die nicht so effizient in ihrer Wirkung sind.

3

Erhalten Sie Ihre Bauerfeind-Bandage.

Es ist sehr wichtig für Ihren Heilungsverlauf, dass Ihre Bandage passgenau sitzt. Der Sanitätshaus-Mitarbeiter misst Ihre Körpermaße und überreicht Ihnen das passende Bauerfeind-Produkt.

Finden Sie jetzt ein Sanitätshaus in Ihrer Nähe