Neu in Bodytronic ID:CAM von Bauerfeind: der „ErgoPad ID:Zehentrenner“

Sommerlicher Lifestyle mit orthopädischer Funktion

Zehentrenner nach Maß: Die neue Funktion ist ab sofort für die Anwender der Systemlösung Bodytronic ID:CAM verfügbar. Die Techniker können damit selbst die Deckschichten für luftige Zehentrenner modellieren, anschließend bei Bauerfeind fräsen lassen und als vollständigen Bausatz bestellen.

Mit dem „ErgoPad ID:Zehentrenner“ hat der Fachhandel für Trägerinnen und Träger von orthopädischen Einlagen sowie für gesundheitsbewusste Kunden ein hochwertiges Lifestyle-Produkt für den Sommer mit orthopädischer Funktion: Die Schalenform der gefrästen Deckschicht und ihr maßgefertigtes Fußbett geben den Füßen die nötige Stabilität beim Gehen und führen sie beim Abrollen. An den Fußstatus angepasst, aktiviert die individuelle Deckschicht die Fußmuskulatur, unterstützt die Fußgewölbe und entlastet sensible Zonen. So kann die warme Jahreszeit in leichtem, offenem Schuhwerk genossen und gleichzeitig die Fußgesundheit gefördert werden.

Unikate mit komfortabler Passform

Der Bausatz für den „ErgoPad ID:Zehentrenner“ besteht aus der schwarzen oder graubraunen Deckschicht, einer 3 mm starken Zwischenschicht, einer Laufsohle und farbigen Riemchen. Letztere bestehen oberseitig aus echtem Leder und unterseitig aus einem hautfreundlichen und biokompatiblen onSteam-Bezug. Sie sind in schmaler und breiter Ausführung verfügbar, je nach Fußform und Fußgröße. Zudem kann der Kunde aus einer sommerlich-frischen Farbpalette wählen: Apfelgrün, Gelb, Aqua, Orange, Pink, Weiß und Schwarz.

Die Deckschicht modelliert der Orthopädie(schuh)techniker digital in Bodytronic ID:CAM entsprechend des jeweiligen Fußstatus. Das Fräsen übernimmt Bauerfeind und verschickt anschließend den Zehentrenner-Bausatz innerhalb von 48 Stunden. Der Techniker baut die Einzelteile vor Ort zusammen und bearbeitet die Sandale final. Dafür nimmt der Techniker vor dem Zusammenbau direkt Maß am Kundenfuß und bestimmt die richtige Positionierung der Riemchen. Der Zehensteg wird also individuell platziert und die Länge der Riemchen auf den Fuß genau abgestimmt. Das verhindert unangenehmes Reiben und sorgt für einen festen Sitz. Durch das fachgerechte Zusammensetzen, Verkleben und Beschleifen entsteht eine individuelle, hochwertige Sandale mit orthopädischer Funktion.