Neue Schulterorthese in Universalgröße: OmoLoc 15

Zum Ruhigstellen der Schulter bei 15-Grad-Abduktion des Armes bietet Bauerfeind ab sofort eine One-Size-Orthese mit einfacher Gurtführung an. Die OmoLoc 15 ist leicht mit einer Hand an- und abzulegen, ein Nackenpolster schützt vor Verspannungen und der Arm lässt sich zum Mobilisieren der Schulter aus der Fixierung schnell lösen.

Vor und nach Operationen sowie in der konservativen Therapie nach schweren Verletzungen oder bei starken Schmerzen muss die Schulter entlastet werden. Abduktionskissen, die den Arm seitlich in einem 15-Grad-Winkel lagern, nehmen schädlichen Zug von der Schulter und unterstützen so Heilungsprozesse. Die OmoLoc 15 gibt es als lagereffiziente Universalgröße. Für passgenauen Sitz sorgen gepolsterte Gurte, die durch praktische Klettverschlüsse individuell einstellbar sind und leicht mit einer Hand festgezogen und wieder gelockert werden können. Die einfache Gurtführung verhindert unangenehmes Verheddern und macht das Anlegen nahezu selbsterklärend. Der Schultergurt verfügt über ein zusätzliches Polster, um Verspannungen der Nackenpartie auf der gesunden Seite entgegenzuwirken.

Zur Unterstützung der frühfunktionellen Therapie kann die Schulter mit angelegter OmoLoc 15 physiotherapeutisch behandelt werden. Der Arm ruht in einer Tasche auf dem Kissen und wird mit zwei Gurten fixiert. Mit Lösen der Gurte und Öffnen der Tasche ist er schnell frei beweglich und erlaubt gezieltes Mobilisieren, beispielsweise durch Pendelübungen.

Die OmoLoc 15 ist im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenkassen als Orthese zur Immobilisierung und Entlastung unter dem Zehnsteller 23.09.04.0071 gelistet.