Bauerfeind sucht Auszubildende für Gera

Jetzt bewerben

Die Bauerfeind AG mit Hauptsitz in Zeulenroda/Thüringen bildet ab 2021 auch am Standort Gera aus. Ab August sollen in der neuen Betriebsstätte im Stadtteil Lusan bis zu zehn Jugendliche die Berufe Textil- und Modenäher sowie Maschinen- und Anlagenführer erlernen – und so eine wichtige Verstärkung werden.

Seit anderthalb Jahren produziert Bauerfeind in der neuen Betriebsstätte in Gera und setzt dort ab 2021 auf das Potenzial der neuen Generation: „Wir sind nun knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier am Standort und alle sehr gut zusammengewachsen. Dieses Team jetzt mit jungen Nachwuchskräften zu verstärken, ist für uns der folgerichtige Schritt“, so Betriebsleiter Lars Eulitz, der seit acht Jahren bei Bauerfeind arbeitet.

Gesucht werden Maschinen- und Anlagenführer und Textil- und Modenäher, die Ende August starten werden. „Bewerbungen sind jetzt schon möglich“, sagt Jennifer Göppner aus der Personalabteilung. Die 24-Jährige ist für Auszubildende zuständig und weiß, worauf es ankommt: „Wichtig sind für beide Berufe neben einem Haupt- oder Realschulabschluss vor allem die Lust auf handwerkliche Arbeit und ein gutes Auge fürs Detail.“

Textil- und Modenäher stellen mit modernen Spezialnähmaschinen aus einzelnen Textilteilen ein fertiges medizinisches Produkt her. Dazu lernen sie u.a. das Schweißen von Gestrickteilen sowie das Stanzen und Zuschneiden verschiedener Materialien. Maschinen- und Anlagenführer bedienen Strick- und Umspinnmaschinen, kontrollieren nach dem Fertigungsprozess die Produkte und sichern somit die Qualität.

Erfahrung mit Auszubildenden hat Bauerfeind bereits seit etwa 30 Jahren: Seitdem werden in Zeulenroda junge Menschen ausgebildet. Aktuell lernen am Hauptstandort 41 Azubis, die eine sehr gute Perspektive im Unternehmen haben: „Wir übernehmen 90 Prozent unserer Azubis nach ihrer Lehre in eine Festanstellung“, berichtet Jennifer Göppner.

Interessierte können sich über das Onlineportal bauerfeind.de/gera die freien Stellen ansehen und sich bewerben. Neben Auszubildenden stellt Bauerfeind auch nach wie vor Voll- und Teilzeitmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in Gera ein. Gesucht werden Näher, Nähmaschinenmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer und Produktionsmitarbeiter für die Bereiche textiles Schweißen und Montage. Bis Sommer 2021 sollen 120 Beschäftigte bei Bauerfeind in Gera arbeiten.