Online-Fortbildungsangebot mit 4 CME-Punkten

CME-Expertenwissen zu Rückenschmerztherapie

Die digitale Fortbildung zu konservativen und operativen Verfahren bei Rückenschmerz ist ab sofort auf Winglet verfügbar und kann für den Erwerb von 4 CME-Punkten genutzt werden. Die von Bauerfeind unterstützte Fortbildungsveranstaltung Individuelle Behandlung von Rückenschmerzenvom 1. Juni brachte 6 Wirbelsäulenexperten mit 260 Live-Teilnehmern zusammen.

Im ersten Teil der Veranstaltung berichten mit Prof. Bernhard Greitemann (Klinik Münsterland, Bad Rothenfelde) und Prof. Hans-Raimund Casser (DRK Schmerz-Zentrum Mainz) zwei Autoren der deutschen Versorgungsleitlinie zum nicht-spezifischen Kreuzschmerz über ihre multimodalen Therapieansätze, wenn ein chronisches Schmerzgeschehen vorliegt. Eine mögliche Behandlungsmaßnahme macht die technische Orthopädie aus, zu deren Evidenz Dr. Franz Landauer (Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg) die Ergebnisse seiner Anfang 2022 publizierten Meta-Analyse vorstellt. Im zweiten Teil zum spezifischen Kreuzschmerz und chirurgischen Verfahren werden unter der Leitung von Prof. Tobias Pitzen (SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach) besondere Praxisfälle aus der operativen Wirbelsäulentherapie vorgestellt.

12 Monate Video-on-Demand

Die Fortbildung ist interessant für Behandler von Rückenschmerzpatienten und richtet sich an Fachärzte der Orthopädie, Chirurgie und Sportmedizin, an Allgemeinmediziner, Schmerz- und Rehabilitationsmediziner sowie an Physio- und Schmerztherapeuten. Winglet-Nutzern steht die Post-live-Session mit CME-Fragen bis zum 7. Juni 2023 zur Verfügung. Ärzte können sich kostenfrei auf der Fortbildungsplattform registrieren und das CME-Angebot für eine Gebühr von 29 Euro wahrnehmen.