25. bis 28. Oktober in der Messe Berlin, Halle 4.2|Stand 46

Bauerfeind auf dem DKOU 2022

Die technische Orthopädie bietet vielfach Chancen in der konservativen Schmerztherapie sowie im prä- und postoperativen Setting. Erfahren Sie mehr zu neuartigen Produktlösungen von Bauerfeind für aktive Hüftpatienten und Patienten mit Handbeschwerden auf der Industrieausstellung beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU). Vom 25. bis 28. Oktober finden Sie den Qualitätshersteller für Bandagen und Orthesen in der Messe Berlin, Halle 4.2 an Stand 46.

Fortschrittliche Arthrosetherapie ist ein Fokus von Bauerfeind, neben Produktlösungen für Gonarthrosepatienten wird in Berlin auch die neuartige Hüftorthese CoxaTrain präsentiert. Sie entlastet beim Gehen und hilft durch gezielte Friktionsmassage muskuläre Dysbalancen in der Lenden-Becken-Hüftregion auszugleichen. Eine veröffentlichte Studie mit Coxarthrosepatienten belegte die Wirksamkeit der Orthese und wies positive Effekte auf das Schmerzempfinden, die funktionelle Kapazität und das Gangbild nach.

Bei Arthrose im Handgelenk oder Tendovaginitis helfen auch Kompressionsbandagen. Die neue Generation der ManuTrain setzt Komfort und Compliance in den Mittelpunkt, um Schmerzpatienten den Alltag zu erleichtern. Das anpassbare Gurtsystem der Bandage erlaubt eine befundgerechte Stabilisierung des Handgelenks mit drei möglichen Aktivitätsstufen – ohne dass ein Innenstab verwendet werden muss. Eine Prüfung am Labor für Biomechatronik der FH Münster zeigte: Das neuartige Gurtsystem stabilisiert das Handgelenk funktionell gleichwertig wie ein Innenhandstab und limitiert den Bewegungsumfang medizinisch wirksam.

Schmerzen lindern und Aktivität erhalten – Besuchen Sie Bauerfeind auf dem DKOU 2022 zwischen den Vorträgen, Symposien und zur Standparty am 27. Oktober ab 16.00 Uhr.