VenoTrain cuarflow Beinversorgung in Ocean bei Lipödem und Lymphödem - Frau sitzt und schaut in die Kamer

Bei Lymphödemen ist die Haut generell etwas empfindlicher und neigt eher zu Infektionen. Da im Bereich des Lymphödems der Zellstoffwechsel gestört ist, kann es an diesen Stellen zu chronischen Entzündungen kommen und infolge dessen zu Veränderungen des Gewebes. Bei Lipödemen kann vor allem Feuchtigkeit zwischen Hautfalten Schäden verursachen und Infektionen begünstigen.  Durch den notwendigen Druck der Kompressionsstrümpfe und -verbände von außen wird deine Haut zusätzlich belastet. Die Folge: Die Balance deiner Haut wird gestört, sie trocknet aus, wird dünn, rissig und empfindlicher gegen Reize. In diesem Beitrag möchten wir dir erklären, worauf du achten solltest und wie du deiner Haut bei Lip- oder Lymphödem etwas Gutes tust.

Hautprobleme durch Kompressionsstrümpfe?

Kommt es im Rahmen der Ödemtherapie zu Problemen mit der Haut, werden häufig Kompressionsstrümpfe dafür verantwortlich gemacht - dabei besteht in den seltensten Fällen tatsächlich ein Zusammenhang. Bauerfeind Kompressionsstrümpfe, so auch der VenoTrain® curaflow, sind dermatologisch getestet und in der Regel sehr gut verträglich. Allergische Reaktionen werden daher meistens nicht vom Gestrick ausgelöst.

 

Solltest du dennoch Rötungen ausfindig machen oder Juckreiz empfinden, sind unterschiedliche Ursachen möglich: Einerseits kann die mechanische Belastung, welche deine Kompressionsstrümpfe durch Reibung in der Bewegung ausüben, bei empfindlicher Haut Reizungen hervorrufen. Gestricke, die Feuchtigkeit nicht gut ableiten, stellen ebenfalls ein Risiko dar. (Das sollte dir dank des hohen Mikrofaseranteils unserer VenoTrain curaflow Kompression jedoch nicht passieren.) Bei vielen Betroffenen ist jedoch schlichtweg das Austrocknen der Haut ein häufig auftretendes Problem.

Die richtige Hautpflege schafft Abhilfe

Wichtig ist deshalb, regelmäßig auf Pflegeprodukte, wie beispielsweise unsere VenoTrain Lotion, zurückzugreifen, nachdem du deine Kompression am Abend ablegst. Diese versorgen deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und erhalten ihren natürlichen Schutzfilm. Deine beanspruchte Haut kann sich über Nacht erholen und bleibt geschmeidig, was das Anlegen und Tragen der Versorgung am nächsten Morgen wiederum angenehmer macht.

 

Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Cremes mit Bestandteilen wie Parfüm, Konservierungs- oder Trägerstoffen besitzen ein gewisses Allergiepotenzial. Greife daher auf Produkte zurück, die mit möglichst wenigen Zusatzstoffen auskommen. Individuelle Lösungen, zum Beispiel Cremes, die auf deine persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden, sind in der Apotheke erhältlich. Bekommst du deine Hautprobleme jedoch nicht in den Griff, hilft dir dein Arzt dabei.

Wegen Hautirritationen auf deine Kompression zu verzichten, ist jedenfalls nicht der richtige Weg.

Unsere Tipps für deine Pflegeroutine

Um Hauptprobleme in den Griff zu bekommen oder ihnen vorzubeugen, solltest du ein besonderes Augenmerk auf deine Hautpflege-Routine legen. Nicht umsonst ist die Hautpflege eine der fünf Säulen der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (kurz KPE). Wir erklären dir, worauf du achten solltest:

 

  • Hautreinigung: Zur Reinigung der Haut sind seifenfreie, medizinische Waschlotionen mit einem neutralen pH-Wert 7 ideal. Auch hochwertige Duschöle, die deine Haut rückfetten, sind geeignet. Achte außerdem darauf, weniger heiß zu duschen oder zu baden.
  • Hauttrocknung: Hier solltest du sehr gründlich und gewissenhaft vorgehen. Feuchte Stellen können Brutstätten für Pilze und Bakterien sein, vor allem zwischen den Finger und Zehen, an Hautfalten, im Genitalbereich und in den Gelenkbeugen.
  • Hautpflege: Verwende hierfür – wie bereits erwähnt – milde medizinische Produkte ohne Duftstoffe, beispielsweise Cremes oder Lotionen.

Welche Hautpflege bei Lipödem und Lymphödem?

Unser Tipp: der spezielle Bauerfeind Pflegeschaum für Ödemhaut. Er schützt und pflegt mit Panthenol besonders beanspruchte und empfindliche Partien. Wenn du den Schaum am Morgen anwendest, kannst du dadurch deine Kompressionsstrümpfe übrigens auch leichter anlegen.

Bauerfeind-Pflegeschaum

Hautpflege vor und nach dem Tragen der Kompressionsstrümpfe
Mit der Zubehörserie bleiben deine VenoTrain® Kompressionsstrümpfe dauerhaft wirksam und so schön wie am ersten Tag.

Hygienisch rein: Auch deine Kompression braucht spezielle Pflege

VenoTrain delight Beinversorgung in Creme bei Lipödem und Lymphödem - Frau in sitzender Pose

Egal, ob Bein-, Arm- oder Thoraxversorgung - damit deine VenoTrain Produkte lange halten, solltest du sie regelmäßig und richtig pflegen - auch deiner Haut zuliebe. Denn Fakt ist: Kompressionsstrümpfe werden direkt auf der Haut getragen. Deshalb bleiben an ihrem Gewebe neben Schmutz- und Staubpartikeln auch Hautschuppen und Schweißbakterien haften. Im Prinzip also genauso, wie bei jedem anderen Strumpf.

 

Deswegen sollten Kompressionsstrümpfe auch täglich gewechselt und vor dem erneuten Tragen gründlich gereinigt werden.

 

Kompressionsstrümpfe richtig waschen: So funktioniert´s

Das geht am einfachsten in der Waschmaschine oder – falls du keine ganze Trommel zusammen bekommst – auch im Waschbecken von Hand. Verwende dafür aber nie Weichspüler, denn dieser kann die medizinische Wirkung deiner Strümpfe beeinträchtigen. Viel besser dafür geeignet ist das VenoTrain Spezialwaschmittel mit angenehm frischem Duft. Es reinigt deine Strümpfe ganz sanft sowie besonders schonend und bietet dauerhaften und hygienischen Schutz. Eine Flasche reicht übrigens locker für zehn Waschgänge. Apropos Waschgänge: Sollten die bei dir in der Maschine stattfinden, dann wäre das VenoTrain Wäschenetz eine gute Empfehlung. Der Reißverschluss-Beutel aus dauerhaftem und besonders feinmaschigem Gewebe hilft dir beim Sortieren der Wäsche und schützt deine Kompressionsstrümpfe zuverlässig vor Laufmaschen und Ziehfäden.

 

Zum VenoTrain Zubehör

 

Anschließend lässt du die Kompressionsstrümpfe am besten an der Luft trocknen. Das trägt dazu bei, deren Wirkung optimal zu erhalten. Die Strümpfe auf der Heizung oder im Trockner zu trocknen, ist hingegen tabu – genau wie Bügeln, wenn du möglichst lange Freude an deiner Versorgung haben möchtest.

Zwei Frauen sitzen auf einer Coach in einem Wohnzimmer. Eine Frau trägt die VenoTrain curaflow Beinversorgung von Bauerfeind. Dieser Kompressionsstrumpf dient zur gezielten Ödemtherapie.

Aus hygienischen Gründen empfehlen wir dir eine normale Versorgung plus eine Wechselversorgung. Dann kannst du immer einen frischen Strumpf tragen, während der andere in der Wäsche ist.


Simone Berner
Produktmanagerin Lymphologie bei Bauerfeind

Die App für starke Frauen mit Lip- und Lymphödem

Das Leben mit Lymphödem verlangt dir weitaus mehr ab, als nur deine Kompression zu tragen und auf deine Hautpflege zu achten. Genauso gehören die Manuelle Lymphdrainage, regelmäßige Bewegung und ein effektives Selbstmanagement dazu, um deinen Alltag zu meistern. Mit unserer curaflow-App möchten wir dich dabei unterstützen, gegen dein Lip- oder Lymphödem aktiv zu werden. Informiere dich jetzt!

 

curaflow-App kennenlernen

 

Mockup Screen der Bauerfeind curaflow-App.