Viele Sportarten kann Jana wegen ihrer Gonarthrose nicht mehr ausüben. Fitnesstrainer Alex zeigt ihr deshalb Übungen, die sie schmerzfrei ausführen und gut in ihren Alltag integrieren kann.

Jana hat Gonarthrose im linken Knie, weswegen sie regelmäßig unter Schmerzen leidet. Auch ihren Hobbys Nordic Walking und Wandern kann sie deshalb nur noch bedingt nachgehen. Zwar geht sie wöchentlich zur Physiotherapie und stützt ihr Knie mit einer Bandage, aber für Arthrose-Patienten ist es wichtig, sich täglich zu bewegen. Denn eine gut trainierte Muskulatur stützt die Gelenke besser. Zudem wird durch die Bewegung Gelenkschmiere produziert, wodurch das Gelenk besser gleitet.

 

Kniearthrose Übungen

Es gibt viele einfache Übungen, mit denen Jana ihre Muskulatur stärken und ihre Beweglichkeit steigern kann.

Übungen für das Knie

Es gibt viele einfache Übungen, mit denen Jana ihre Muskulatur stärken und ihre Beweglichkeit steigern kann. Fitnesstrainer Alex zeigt ihr einige dieser Übungen, die Jana gut in ihren Alltag integrieren kann. Denn oft reicht es schon, wenige Minuten täglich zu trainieren, damit von Arthrose betroffene Gelenke beweglich bleiben und Muskulatur aufgebaut wird, die die Gelenke zusätzlich stützt.

In der Therapie-App findet Jana weitere Übungen für ihr Knie. Alex erklärt ihr in kurzen Videos, wie die Übungen auszuführen sind, und unsere Experten geben zusätzlich Tipps. In der Therapie-App kann Jana ihr persönliches Übungsprogramm zusammenstellen. Dadurch wird das Training individuell auf ihre Erkrankung zugeschnitten und passt sich ihrem Fitness- und Schmerzniveau an.