Was kann ich gegen Krampfadern und Besenreiser tun?

Auch wenn ein Venenleiden nicht heilbar ist, können Sie über eine gesunde Lebensweise positiven Einfluss auf die Venen nehmen und eine Verschlechterung und das Risiko für Folgeschäden minimieren.

Dazu gehören:

  • Bewusste Ernährung, Vermeidung von Übergewicht
  • Regelmäßige Bewegung (Bewegungspausen), gerade bei andauernder stehender oder sitzender Tätigkeit
  • Gefäßtraining (z.B. Kneipp-Kur)
  • Vermeidung von Alkohol und Nikotin
  • Passende Kleidung (Verzicht auf hohe Absätze oder enge Hosen)

Medizinische Kompressionsstrümpfe sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, die Gefäße dauerhaft zu entlasten und so dem Krankheitsverlauf entgegenzuwirken.