Soll ich meine Sprunggelenksbandage auch nachts getragen?

Im Unterschied zu Orthesen, die bestimmte Bewegungen bei Verletzungen am Sprunggelenk eingrenzen oder verhindern sollen, dienen Bandagen eher der Unterstützung in der Aktivität. Daher leitet sich auch der Name „Aktivbandage“ ab: Erst in der Bewegung entwickeln sie ihre volle Wirksamkeit, wie zum Beispiel die Massagefunktion oder die Wechselkompression. Gönnen Sie ihrem Sprunggelenk also nachts ein wenig Freiheit und verzichten Sie auf das Tragen der Bandage beim Schlafen oder längeren Ruhephasen.