Bezahlt die Krankenkasse eine Sprunggelenkbandage oder Sprunggelenkorthese?

Liegt eine medizinische Begründung vor, kann Ihr Arzt eine Verordnung für eine Bandage oder Orthese ausstellen. In diesem Fall übernimmt die Krankenkasse einen Großteil der Kosten. Sie selbst müssen nur eine geringe Zuzahlung leisten, deren Höhe je nach gewähltem Modell unterschiedlich ausfällt.

Natürlich erhalten Sie auch ohne Rezept eine Bandage oder Orthese, müssen dann aber den vollen Preis selbst bezahlen.