Was ist Arthrose?

Umgangssprachlich ist Arthrose als Gelenkverschleiß bekannt. Dabei nimmt die intakte Fläche der Knorpelschicht ab, die im Gelenk für den Schutz der Kontaktflächen der Knochen zuständig ist. Der zunehmende Verschleiß sorgt für Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Im Endstadium verschwindet der Knorpel stellenweise ganz und Knochen reibt auf Knochen.

Wird die Arthrose bereits im Frühstadium erkannt, kann man einer Verschlechterung entgegenwirken und Symptome bekämpfen, zum Beispiel durch das Tragen einer Bandage.

Lesen Sie dazu mehr in unserer Arthrose-Themensammlung.