Fachwissen für Phlebologen

25. Bonner Venentage

08.01.2019

Die Bonner Venentage sind ein fester Termin im Kongresskalender der Phlebologen. Die Venenspezialisten treffen sich am Freitag und Samstag, den 22. und 23. Februar 2019, im Maritim Hotel. Hier diskutieren sie in den wissenschaftlichen Sitzungen, Workshops und Symposien über die neuesten Entwicklungen für die Therapie von Venenleiden. In der begleitenden Industrieausstellung zeigt Bauerfeind, wie spezielle Kompressionsprodukte der Marke VenoTrain konservativ unterstützen: Die trockene und sensible Haut von Kompressionsstrumpfträgern schützt zum Beispiel der Kniestrumpf VenoTrain cocoon mit integrierten Hautpflegestoffen. Die besonderen Bedürfnisse überwiegend sitzender Menschen berücksichtigt VenoTrain soft S mit einem großzügig ausgearbeiteten Fersenbereich. VenoTrain impuls kann für fortgeschrittene Venenleiden eingesetzt werden. Er entfaltet bereits bei geringer Bewegung den therapeutisch erforderlichen Druck. Interessierte Ärzte können sich auch über das Kompressionsstrumpfsystem VenoTrain ulcertec – bestehend aus einem Unter- und einem Oberstrumpf – informieren. Es hat sich bei Ulzerationen an den Beinen bewährt. Der maßgefertigte Kompressionsstrumpf VenoTrain angioflow eignet sich für die Therapie einer chronischen venösen Insuffizienz (CVI) bei gleichzeitig beginnender peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK). Zudem unterstützt Bauerfeind die Veranstaltung als Sponsor. 

Weitere Informationen: www.der-niedergelassene-arzt.de/bonner-venentage/

Zur Übersicht