Ergebnis der ersten deutschlandweiten Wahlen

Bauerfeind Qualitätspartner-Beirat

17.12.2018

Qualitätspartner in ganz Deutschland wählten in den letzten Wochen ihre Vertreter für den neuen Qualitätspartner-Beirat. Das Ergebnis liegt nun vor: In den neun Wahlkreisen Nord (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein), Nordost (Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt), Ost (Sachsen, Thüringen), Südost (Bayern), Südwest (Baden-Württemberg), West (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland), Rheinland (Nordrhein-Westfalen), Westfalen-Lippe (Nordrhein-Westfalen) und Nordwest (Bremen, Niedersachsen) stimmten fast 400 Qualitätspartner für die jeweiligen Kandidaten in ihren Regionen ab. Ende Februar 2019 trifft sich der neue Beirat zur ersten gemeinsamen Sitzung in Zeulenroda.

Folgende Beiratsmitglieder werden in der Wahlperiode bis 2023 die Interessen der Qualitätspartner vertreten:

Nord: Thomas Stein, Sanitätshaus Bahr, Kiel 

Nordwest: Alexander Biebermann, Nüsse Orthopädie-Technik GmbH, Göttingen 

Nordost: Dieter Ramm, Orthopädie-Technik Dieter Ramm GmbH, Berlin 

West: Michael Maisch, Sanitätshaus Maisch Orthopädie-Technik GmbH, Heppenheim 

Ost: Ulrich Schindewolf, Orthopädie Schindewolf & Schneider GmbH, Eisenach 

Westfalen-Lippe: Jan Fritzsch, Sanitätshaus Andreas Fritzsch GmbH, Attendorn 

Rheinland: Torsten Quarg, Sanitätshaus Quarg GmbH, Düsseldorf 

Südwest: Jürgen Müller, Müller Orthopädieschuhtechnik, Tuttlingen 

Südost: Michael Erdmann, Sanitätshaus und Orthopädie-Technik Erdmann, Murnau 

Sechs weitere Beiratsmitglieder wurden von der Bauerfeind AG gekoren. Diese sollen als Experten dabei stets fachlich und/oder organisatorisch dem Gedanken der Qualitätspartnerschaft und den Qualitätspartnern verbunden sein. Zu den Experten gehören neben dem Juristen Dr. Dirk Usadel die Sanitätsfachhändler Achim Oberle, Matthias Endres, Frank Grugel, Harald Kogel und Peter Carqueville. 

Zur Übersicht