Neues Lymphpad für großflächige Versorgung

VenoTrain curaflow

17.09.2018

Für das individuelle Versorgen von Lymph- und Lipödemen mit den Flachstrickprodukten VenoTrain curaflow ist ab sofort ein neues Lymphpad mit Noppen erhältlich. Es erhöht bei lokal verstärkten Ödemen und Verhärtungen den punktuellen Druck auf das Gewebe und verbessert mit wohltuendem Massageeffekt den Lymphabfluss. Das Lymphpad mit Noppe ist für eine großflächige Versorgung, zum Beispiel am Oberschenkel, sehr gut geeignet. Zusätzlich im Portfolio ist das gerippte Lymphpad speziell für empfindlichere Körper-Regionen, wie den Fuß- oder Handrücken. Beide Pads werden auf Wunsch in die Kompressionsversorgung individuell eingearbeitet. Das Rezeptieren der Zusätze, wie Lymphpads oder Pelotten, erleichtert das neue Beiblatt zur Verordnung, denn auf das eigentliche Rezeptformular passen häufig nicht alle notwendigen Angaben. Die Hilfsmittelrichtlinie §7 Absatz 2 lässt daher eine gesonderte Beilage zu. Von Bauerfeind ist diese jeweils für Beinversorgungen sowie für Arm-, Hand- und Thoraxversorgungen erhältlich.  

Zur Übersicht