Neues Medizinposter zum Becken bei Rückenproblemen

Visualisierungshilfe für das Arzt-Patientengespräch über Erkrankungen der Iliosakralgelenke

11.09.2018

Bis zu ein Viertel der Rückenpatienten haben Kreuzschmerzen aufgrund einer pathologischen Veränderung im Iliosakralgelenk (ISG). Doch den wenigsten ist die Gelenkverbindung zwischen Kreuzbein und Darmbein bekannt.

Das neue Medizinposter zum Becken und seinem Bandapparat unterstützt den Arzt dabei, Patienten die anatomischen Hintergründe zu ihrem Schmerzbild zu erklären. Im Behandlungsraum veranschaulicht das Poster Erkrankungen der ISG und deren Ursache. Patienten können anhand der Visualisierung besser verstehen, warum ihre Rückenschmerzen im Übergangsbereich der Wirbelsäule zum Becken zu lokalisieren sind und wie ihnen das gezielte Entlasten der Bänder der ISG helfen kann. Therapeutische Maßnahmen und Empfehlungen können so besser angenommen und zuverlässiger im Alltag umgesetzt werden.

Ärzte erhalten das Medizinposter Becken in Größe A0 über den Bauerfeind-Außendienst.

Zur Übersicht