MalleoTrain Plus gibt Stabilität nach Traumata

Ergebnisse der internationalen nicht interventionellen Studie zur Hilfsmitteltherapie von Sportverletzungen

16.04.2018

In der internationalen nicht interventionellen Studie zu Train-Bandagen verhalf die MalleoTrain Plus in 215 dokumentierten Fällen wieder zu mehr Stabilität. Die meisten Patienten wurden mit der Sprunggelenkbandage nach einem Supinationstrauma durch Fehltritte im Sport und Alltag versorgt. Bei circa 20 Prozent der Patienten lag eine chronische Instabilität oder eine Sprunggelenkarthrose vor, die oft eine Folge bzw. Spätfolge von früheren Traumata sind.

Ob in Kombination mit anderen Therapiemaßnahmen wie Schmerzmittel und Physiotherapie oder als alleinige Therapiemaßnahme: Mit der MalleoTrain Plus erreichten die Patienten abschließend ein Stabilitätsempfinden wie vor ihrer Verletzung. Zum Therapieende bewerteten knapp 90 Prozent die stabilisierende Wirkung der Bandage mit gut bis sehr gut. 90,8 Prozent gaben an, keine oder keine maßgeblichen Einschränkungen ihrer Mobilität im Alltag zu haben. Der Bewegungsumfang des Sprunggelenks wurde nach der Neutral-Null-Methode gemessen und zeigte im Ergebnis deutliche Verbesserungen bei der Dorsalextension. Auch die Schmerzlinderung wurde mehrheitlich als gut bis sehr gut wahrgenommen. Der Anteil von Patienten, die zu Beginn der Untersuchung zusätzlich Schmerzmittel einnahmen, reduzierte sich von 63,9 Prozent auf am Schluss nur noch 39,8 Prozent.

MalleoTrain Plus stabilisiert das Sprunggelenk durch drei Komponenten: muskelaktivierendes Kompressionsgestrick, anatomisch geformte Pelotten und ein einstellbares Gurtsystem, das in Achter-Tour wie ein Tape-Verband wirkt. Die Bandage schützt vor schnellem Umknicken ohne die Dorsalextension und Plantarflexion des Fußes einzuschränken.

Von Juli 2015 bis März 2016 dokumentierte die nicht-interventionelle Bauerfeind-Studie 1.651 Patientenfälle aus neun Ländern, in denen Verletzungen mit Bandagen und Orthesen behandelt wurden. Die Auswertungen zur MalleoTrain Plus sowie zu den Kniebandagen GenuTrain, GenuTrain P3, der Lumbalbandage LumboTrain und Ellenbogenbandage EpiTrain stehen digital als Whitepaper zur Verfügung. Interessenten erhalten die PDF-Dateien entweder vom Bauerfeind-Außendienst oder über Anfrage per E-Mail an medical.affairs@bauerfeind.com.

Zur Übersicht