MalleoLoc L und MalleoLoc L3 im Hilfsmittelverzeichnis

Erstattung der lateral stabilisierenden Sprunggelenkorthesen

12.04.2018

Die lateral stabilisierenden Sprunggelenkorthesen MalleoLoc L und MalleoLoc L3 sind ab sofort mit Hilfsmittelnummern über die gesetzlichen Krankenkassen erstattungsfähig.

MalleoLoc L kann als stabilisierende Sprunggelenkorthese unter Angabe des 10-Stellers 23.02.02.1042 vom Arzt budgetfrei verordnet und vom Leistungserbringer abgerechnet werden. Die abrüstbare MalleoLoc L3 wurde in die Gruppe der Sprunggelenkorthesen zur Mobilisierung aufgenommen und ist im Hilfsmittelverzeichnis unter der Nummer 23.02.04.0010 aufgeführt.

Seit Januar sind die neuen Sprunggelenkorthesen auf dem Markt. Durch ihre einseitig stabilisierende Konstruktion sind sie sehr flach und haben eine schmale Passform. Deshalb können sie in Sport- und sogar Businessschuhen getragen werden. MalleoLoc L stabilisiert mit einer L-Schale und fixierender Gurtung. MalleoLoc L3 kombiniert L-Schale und Gurtung mit einer zusätzlichen Kompressionsbandage und kann während der Therapie zur sicheren Mobilisierung schrittweise abgerüstet werden.

Zur Übersicht