Neue Naht, glatter Abschluss

ManuLoc-Handorthesen

22.02.2018

Die drei Materialschichten der ManuLoc-Handorthesen werden zukünftig an den Kanten und Rändern mit Ultraschall zu einer schmalen Naht verschweißt. Das glättet die Abschlüsse, versiegelt sie luftdicht für mehr Haltbarkeit und sieht auch bei intensivem Tragen länger schön aus.

Um den empfindlichen Sehnenfächer zu schützen, bleibt der Abschluss beim großen Daumenloch von ManuLoc, ManuLoc long und ManuLoc long Plus offen und breiter. Bei den langen Handorthesen, den long-Varianten, bleiben die Kanten und Ränder des letzten Segments am Unterarm ebenfalls offen.
Die ManuLoc-Handorthesen stellen das schmerzende Handgelenk ruhig und je nach Variante auch den Daumen, die Langfinger und Teile den Unterarms. Ab März wird die Produktion im fließenden Übergang auf die neue ultraschallgeschweißte Naht umgestellt.

Zur Übersicht