Bauerfeind auf dem Weltkongress der IUP

27.11.2017

Unter dem Motto „Reunion of the Union“ treffen sich vom 4. bis 8. Februar 2018 zahlreiche Gefäßmediziner und Wissenschaftler beim Weltkongress der International Union of Phlebology (IUP). Bauerfeind unterstützt als einer der Major Partner den Kongress im australischen Melbourne und ist als Aussteller sowie inhaltlich in Symposien und Workshops präsent.

Im Fokus der Ausstellung stehen die Produktneuheiten VenoTrain angioflow – der Kompressionsstrumpf für Patienten mit chronisch venöser Insuffizienz in Kombination mit einer beginnenden peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) – sowie VenoTrain cocoon. Bei diesem Kompressionsstrumpf mit innovativem Naturfaser-Mix sind Hautpflegestoffe integriert, so dass er besonders die trockene und sensible Haut von Kompressionsstrumpfträgern langanhaltend vor Austrocknung und Juckreiz schützt.

In Zusammenarbeit mit der IUP vergibt Bauerfeind außerdem während der Eröffnungsgala am 5. Februar 2018 den mit 20.000 Euro dotierten Phlebology Award. Der Preis wird seit 2001 beim Weltkongress im Zweijahresrhythmus verliehen. „Damit unterstützen wir außerordentlich interessante und kreative Studiendesigns von Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Phlebologie mit einer Verbindung zur Kompressionstherapie“, erläutert Dr. Hans-Jürgen Thomä, Bereichsleiter Phlebologie der Bauerfeind AG.

Der Hersteller für medizinische Hilfsmittel setzt sich seit über 20 Jahren für die Forschung im Bereich der Gefäßmedizin ein. Neben der Förderung innerhalb der IUP engagiert sich Bauerfeind beispielsweise seit Januar 2017 mit einer Stiftungsprofessur für Phlebologie an der Ruhr-Universität Bochum (Germany).

Zur Übersicht