Der richtige Partner in Russland

Fünf Jahre Bauerfeind und Nikamed

19.12.2016

Gleich mehrere Jubiläen gab es Anfang Dezember 2016 in Moskau zu feiern: Seit fünf Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Bauerfeind AG und Nikamed, dem Vertriebspartner in Russland. Nikamed feierte in diesem Jahr ferner das 20-Jährige Bestehen und eröffnete den 100. Orteka-Shop mit Bauerfeind-Produkten. „Die langjährige Erfahrung und das Know-how von Bauerfeind multipliziert mit unseren Ambitionen – das ist das Erfolgsrezept in Russland“, erläutert Sergey Shaitov, Geschäftsführer von Nikamed.

Prof. Hans B. Bauerfeind lobte in seiner Rede während des Festempfangs in Moskau die gute Partnerschaft. „Wir haben den richtigen Weg eingeschlagen. Nikamed ist genau der richtige Partner, um unsere Produkte in Russland zu vertreiben. Was uns eint, das ist dasselbe Verständnis von ausgezeichneter Qualität: bei den Produkten, im Service und im Verkauf. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Kundinnen und Kunden schnell und kompetent mit dem passenden Produkt auszustatten“, so der Vorstandsvorsitzende der Bauerfeind AG. Darüber hinaus betonte er, wie wichtig eine ansprechende Warenpräsentation sei und hob das Design in den Orteka-Läden hervor. „Die Geschäfte bieten einen sehr schönen Rahmen für den Verkauf unserer Produkte.“

Für die kommenden Jahre hat sich Sergey Shaitov große Ziele gesetzt. Mehr als 200 neue Shops seiner Marke Orteka plant der Nikamed-Geschäftsführer bis 2022. 60 davon sollen bereits im kommenden Jahr in Moskau, St. Petersburg sowie weiteren Großstädten eröffnet werden. Die Marke Bauerfeind mit ihrer ausgezeichneten Qualität und den hochwertigen Vermarktungskonzepten sei ein Motor dieser Entwicklung. „Ich sehe für medizinische beziehungsweise orthopädische Produkte sehr positive Aussichten – auch, wenn die aktuelle wirtschaftliche Krise den Aufschwung in unserem Land etwas dämmt“, erklärt Sergey Shaitov. Der Nikamed-Geschäftsführer kündigt an: „Wir möchten natürlich unseren Status als Marktführer weiter etablieren und werden dafür neue Konzepte hinsichtlich Service und Shopgestaltung entwickeln.“

Ulf Harzmann, General Manager International Sales der Bauerfeind AG, blickt ebenfalls optimistisch in die Zukunft. "Hier haben sich zwei gefunden, die sich verstehen. Gegenseitiges Vertrauen, eine hohe Wertschätzung und harte Arbeit sind auch in Zukunft der Schlüssel für den gemeinsamen Erfolg.“

Zur Übersicht