Programm jetzt online

7. Zeulenrodaer Kongress der Orthopädie und Sportorthopädie

27.07.2016

Die Referenten des siebten Zeulenrodaer Kongresses der Orthopädie und Sportorthopädie stehen fest und mit ihnen das Programm vom 1. bis 3. September 2016. Interessenten können die Details auf der Kongresswebsite einsehen und im PDF-Format herunterladen.

Am ersten Kongresstag stehen Muskel- und Sehnenverletzungen im Fokus. Sie zwingen besonders im Sport zu längeren Pausen. Für das erfolgreiche Return-to-Play beleuchten die vortragenden Orthopäden und Sportmediziner, darunter viele mit Erfahrungen als Mannschaftsarzt bei nationalen und internationalen Wettkämpfen, die Pathomechanik der Verletzungen und die Physiologie der Muskel- und Sehnenheilung. Sie gehen ein auf Möglichkeiten der konservativen und operativen Therapie, besprechen den Akutfall auf dem Spielfeld und berühren interessante Themen wie das sportmedizinische Screening bei Kindern. Am zweiten Kongresstag wechselt der Schwerpunkt zu Trendsportarten und führt ein in typische Verletzungsmuster und Therapieempfehlungen.

Der Fachkongress im Bio-Seehotel Zeulenroda richtet sich an Ärzte und Physiotherapeuten. Sie erhalten für die Teilnahme CME-Punkte beziehungsweise Fortbildungspunkte gutgeschrieben. Die wissenschaftliche Leitung teilen sich die Association for Orthopaedic Research (AFOR Stiftung) und die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS).

Mehr Informationen: www.zeulenrodaer-kongress.de.

Zur Übersicht