Schwarz oder weiß

Medizinische Kompressionsstrümpfe für die U20-Basketballerinnen

22.06.2010

Dass der VenoTrain sport schnell wieder fit macht und so die aktive Trainingszeit verlängert, haben die besten Basketballspielerinnen Deutschlands bereits im vergangenen Jahr gespürt. Denn da wurden die Damen bereits mit den Kompressionsstrümpfen der Marke Bauerfeind ausgestattet.

Jetzt hat Teammanager Jochen Buschke vom Deutschen Basketball Bund e.V. bei der Bauerfeind AG nach einer weiteren Versorgung angefragt. Am Freitag, den 11. Juni, war die Jugendnationalmannschaft an der Reihe.

Ort des Geschehens war die Sporthalle Ost in Oberhausen. Gleich nach dem Training in den Vormittagsstunden ging es los: Nacheinander wurden die Beine der Sportlerinnen vermessen. Dazu ermittelten die Orthopädietechniker einerseits Fußgröße und Länge der Unterschenkel. Anderseits wurden die Umfänge der Beine an genau definierten Punkten bestimmt. „Wir möchten, dass die Strümpfe genau passen, um höchsten Tragekomfort und beste Funktionsweise zu gewährleisten.“, so Orthopädietechniker Jan Schünemann vom Sanitätshaus Straube in Oberhausen. Bei der Bauerfeind AG hat er eine Zusatzqualifikation zum „Techniker Sportorthopädie“ abgeschlossen. Als einer von 20 zertifizierten Spezialisten in ganz Deutschland trägt er diesen Titel.

Die U20-Damen haben nur noch bei der Frage nach der Farbe die Qual der Wahl. Schwarz oder weiß? Weiß oder schwarz? Für welchen Ton sie sich aber auch entscheiden, zu den Nationaltrikots passen die Strümpfe allemal. Das gilt auch für die Damen der Nationalmannschaft. Sie müssen sich noch bis Samstag, den 3. Juli, gedulden. Denn an diesem Tag werden auch sie in Kienbaum bei Berlin mit den Sportstrümpfen von Bauerfeind versorgt.

Zur Übersicht