Seite 21 - Bauerfeind life

life
magazin 2/2013
21
MEDICAL
Indikationen
ohne klinische Symptome
mit klinischen Symptomen (Schwere-,
Spannungsgefühl, Ödemneigung)
oberflächliche Beinvenenthrombose
Schwangerschaft
Geschlecht
männlich
weiblich
Bindegewebstyp/Haut
eher festes Gewebe
eher weiche Haut
trockene Haut
empfindliche Haut
Lebensstil
hohe Beanspruchung
(
z. B. durch Arbeitsschuhe …)
Robustheit (Anziehverhalten, einge-
schränkte Beweglichkeit der Finger)
modischer Anspruch (Auswahl an Farben
und Muster)
modischer Anspruch (Glanz, Transparenz)
körperliche Aktivitäten (Schwitzen …)
Weitere Informationen
Fordern Sie das
VenoTrain-Verordnerposter
sowie die
Broschüre
VenoTrain-Standardfall
unter folgender Servicenummer an:
0800-001 05 10.
Interessenten aus der Schweiz wählen bitte
+41 (0) 56 485 82 42, Interessenten aus Österreich wählen bitte
+43 (0) 800 44 30 130. Die
interaktive Verordnungshilfe
finden
Sie im Internet unter:
.
so: Wenn eine Therapie nicht funktioniert,
heißt es immer erst mal, der Arzt sei schuld.
Deshalb gilt es auf allen Seiten zu überle-
gen, wie sich das bestmögliche Ergebnis
erreichen lässt.“ Im Bochumer Venenzen-
trum klärt daher auch schon mal der Arzt
über Strumpfqualitäten auf und zeigt einen
Musterfächer. Aufklärungsbedarf herrsche
mitunter auch darüber, dass „Rezept“ nicht
automatisch „Apotheke“ bedeute. „Die
qualitativ hochwertige Versorgung findet
im Sanitätshaus wie auch in spezialisierten
Apotheken statt“, sagt Prof. Dr. Stücker.
Beratungsqualität im Fachhandel
zahlt sich aus
Die meisten Patienten des Venenzentrums
Bochum, des größten Schwerpunktzentrums
seiner Art im Ruhrgebiet, kommen nach
Vorsichtung durch den Haus- oder Facharzt.
Wir initiieren häufig die Erstversorgung
mit medizinischen Kompressionsstrümpfen,
die Fortführung der Therapie findet dann
meist durch die zuweisenden Kollegen der
Allgemeinmedizin statt. Diese orientieren
sich in der Regel an der primären Versor-
gung“, weiß Prof. Dr. Stücker. Daher komme
der Erstversorgung durch den qualifizierten
Sanitätsfachhandel eine besonders große Be-
deutung zu. Und auch wenn die Erstberatung
sicherlich sehr aufwendig sei, lohne sich die
Investition, appelliert er: „Wenn der Patient
im Sanitätshaus kompetent beraten wird,
einen geeigneten Strumpf bekommt und
vielleicht auch noch Hinweise zur Hautpflege
sowie Tipps zum Anziehen, wird er wieder-
kommen.“
VenoTrain
micro
VenoTrain
micro balance
VenoTrain
look
VenoTrain
soft
VenoTrain
business
Der Klassiker
Der Pflegende
Der Glänzende
Der Sanfte
Der Maskuline
Abgrenzung des Bauerfeind-
Rundstrickportfolios
Bei der Strumpfauswahl gilt es von der Indikation bis hin zum Lebensstil verschiedene Parameter zu berücksichtigen.