Seite 8 - Bauerfeind life

Basic HTML-Version

8
life
magazin 1/2012
Bilder: Bauerfeind, Fotolia/picturia
NEWS
Diagnostik von Venenerkrankungen
Bodytronic 200 klinisch validiert
Unter der Leitung von Professor Dr. Anke Strölin von der Universitätshaut­
klinik Tübingen überprüfte ein Ärzteteam die Tauglichkeit des Lichtreflexions­
geräts Bodytronic 200 für den Klinikalltag. Das kabellose System misst den
Blutrückfluss in den oberflächlichen Venen und ist damit Bestandteil der
Diagnostik von Venenerkrankungen. Für die Validierung wurde das System mit
Standardklinik­geräten verglichen. Die Grundlage für den Vergleich bildeten
die Parameter „venöse Wiederauffüllzeit“ und „venöse Pumpleistung“. Die
Prüfer beurteilten ­überdies die Anwenderfreundlichkeit für den Bediener,
den Messablauf, die Robustheit des Geräts sowie die Ergebnissicherheit und
-darstellung. Positiv überzeugt haben die einfache Handhabung sowie die
Flexibilität von Bodytronic 200.
Weitere Informationen zu Bodytronic unter der kostenlosen Servicenummer
0800-001 05 12
.
Bodytronic 200 erlaubt eine schnelle, unkomplizierte Messung der Venenfunktion.
Phlebologische Praxis
VenoTrain-Kasuistiken
abforderbar
Bauerfeind unterstützt den erfahrungswissen-
schaftlichen Austausch von Ärzten und hat
aktuelle Fallberichte zur Verordnung von
VenoTrain-Kompressionsstrümpfen bei phle-
bologischen Indikationen gesammelt und als
Studienblätter aufbereitet. Diese stellen in-
teressierten Lesern übersichtlich auf einem
Blatt die Patientenvorgeschichte, den Behand-
lungsansatz sowie den Verlauf vor und geben
die Einschätzung des behandelnden Arztes
zum Therapieerfolg wieder. Vorgestellt wird
u. a. die Behandlung des Ulcus cruris venosum
mit VenoTrain ulcertec.
Die Studienblätter richten sich an Ärzte und
Therapeuten und können über den Bauerfeind-
Außendienst angefordert werden.
In den Kasuistiken
zur Kompressions-
therapie geben Ärzte
ihre Erfahrungen
weiter.
Prof. Dr. H. A. Martino Neumann (Mitte) nimmt die Auszeichnung
entgegen. Links: Dr. Hans-Jürgen Thomä, Bauerfeind AG,
rechts: Prof. Dr. Eberhard Rabe, Präsident der Deutschen Gesell-
schaft für Phlebologie.
Auszeichnung für Prof. Martino Neumann
Ratschow-Medaille verliehen
Zur Ehrung seines Lebenswerks auf dem Gebiet der Gefäßmedizin
wurde Prof. Dr. med. H. A. Martino Neumann im Oktober auf der
53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP)
die Ratschow-Gedächtnismedaille verliehen. Seit mehreren Jahren
sponsert Bauerfeind diesen Preis. Der international anerkannte
Dermatologe und Phlebologe Prof. Neumann hat sich kontinuierlich
für die Evidenz der Kompressionstherapie als Standardbehandlung
ausgesprochen. Seit 2002 ist der Niederländer ärztlicher Leiter des
Departments für Dermatologie und Venerologie des Erasmus Univer-
sitair Medisch Centrum Rotterdam und Mitglied, korrespondierendes
Mitglied bzw. Ehrenmitglied in einer Vielzahl internationaler Organi-
sationen.