Seite 18 - Bauerfeind life

Basic HTML-Version

18
life
magazin 1/2012
MEDICAL
Die richtige Therapie für jedes Knie
GenuTrain S Pro ergänzt Produktpalette
Mit der GenuTrain S Pro hat Bauerfeind seine Produktpalette für die differenzierte Therapie von
Kniebeschwerden weiter ausgebaut. Ebenso wie die bewährte GenuTrain S stabilisiert die neue
Kniebandage den seitlichen Bandapparat nach dem 2-Punkt-Prinzip. Darüber hinaus verfügt sie
über einstellbare Gelenke zur Bewegungslimitierung und bietet so verstärkten Schutz bei leichten
Instabilitäten und Meniskusverletzungen. Sobald funktionelle Instabilitäten oder schwerwiegende
Strukturschäden vorliegen, übernimmt die SofTec Genu. Die Knieorthese stabilisiert den gesamten
Bandapparat nach dem 4-Punkt-Prinzip.
bei ihrem Kraftschluss. Ihre stabilisierende
Wirkung nach dem 2-Punkt-Prinzip verleiht
dem Gelenk passiv mehr Halt und führt es
mehr in der Bewegung. Hinzu kommt eine
aktive Gelenkstabilisierung über das elasti-
sche Zweizuggestrick. Bei Bewegung erfährt
das Weichteilgewebe durch das Gestrick eine
schmerzlindernde Wechseldruckmassage.
Die komprimierende Wirkung stimuliert
­Mechano-Rezeptoren auf der Hautoberfläche,
im Weichteilgewebe und in den Muskeln.
Diese verstärkte Reizwahrnehmung aktiviert
Eines haben GenuTrain S, GenuTrain S Pro
und SofTec Genu gemeinsam: Sie kommen
bei der Behandlung von Instabilitäten des
Knies zum Einsatz. Ihre Wirkung beruht
dabei auf der Kombination von neuromus-
kulärer Stabilisierung mittels Kompression
und mechanischer Stabilisierung mittels
Gelenkschienen und Gurten. Genauer be-
trachtet unterscheiden sie sich hinsichtlich
des Stabilisierungsgrads und verbleibenden
Bewegungsumfangs des Kniegelenks. Die
Produkte ergänzen sich insofern optimal, da
der Arzt mit ihnen im Rahmen der differen-
zierten Therapie das gesamte Spektrum von
Kniebeschwerden behandeln kann.
GenuTrain S stabilisiert
nach dem 2-Punkt-Prinzip
Bei der GenuTrain S stabilisiert die Kombina-
tion aus seitlich integrierten Gelenkschienen
und unelastischen Gurten um Ober- und
Unterschenkel das Kniegelenk und schützt
es vor äußeren Einflüssen. Die Kniebandage
unterstützt dabei vor allem die Seitenbänder
2-Punkt-Prinzip, stabilisiert vor
allem den seitlichen Bandapparat
2-Punkt-Prinzip, stabilisiert vor
allem den seitlichen Bandapparat
4-Punkt-Prinzip, stabilisiert den
gesamten Bandapparat, wirkt Vor-
und Rückschub der Tibia entgegen
Nein
Flexion: 30°, 60°, 90°
Extension: 20°
Flexion und Extension in
10°-Schritten
Leichte Instabilitäten,
Gonarthrose, Arthritiden
Leichte Instabilitäten,
Meniskusverletzungen,
Gonarthrose, Arthritiden
Instabilität bei Ruptur des vorderen
und/oder hinteren Kreuzbands, Sei-
tenbandläsionen, komplexe Instabi-
litäten, Bewegungslimitierung nach
Meniskusnaht oder Meniskusersatz
GenuTrain S
GenuTrain S Pro
SofTec Genu
GenuTrain S, GenuTrain S Pro und SofTec Genu im Vergleich
Stabilisierung
Indikation
Bewegungs-
limitierung
Bilder: Bauerfeind